TelePsy wünscht Ihnen schöne Feiertage!

Launay-Slade Hallucination Scale - Deutsche revidierte Fassung (LSHS-R)

INHALT DES FRAGEBOGENS
ZIELGRUPPE Erwachsene
ANWENDUNG Die deutsche (überarbeitete) Fassung der Launay-Slade Hallucination Scale (LSHS-R) stellt ein äußerst ökonomisches Instrument zur Erfassung von halluzinatorischem Erleben dar. Die LSHS-R eignet sich zur sowohl zur Differenzierung im klinischen Bereich als auch zur Erfassung von halluzinatorischem Erleben in der Allgemeinbevölkerung.
AUFBAU Die LSHS-R umfasst insgesamt 12 Items, welche auf fünfstufigen Likert-Skalen beantwortet (von 0 - "trifft sicher nicht auf mich zu" bis 4 - "trifft sicher auf mich zu") und am Ende zu einer Gesamtpunktzahl zusammengefasst werden.
PSYCHOMETRISCHE EIGENSCHAFTEN
RELIABILITÄT & VALIDITÄT Die psychometrischen Eigenschaften der deutschen Fassung der LSHS-R rechtfertigen das intentionierte Einsatzgebiet des Fragebogens. Reliabilität, Konstrukt- und Kriteriumsvalidität konnten demonstriert werden (siehe Literatur).
LIZENZKOSTEN 0,00€
COPYRIGHT © Lincoln, T. M., Keller, E., Bentall, R. P. & Slade, P. D.
LITERATUR
Bentall, R. P., & Slade, P. D. (1985). Reliability of a scale measuring disposition towards hallucination: a brief report. Personality and Individual Differences, 6(4), 527-529.
 
Levitan, C., Ward, P. B., Catts, S. V., & Hemsley, D. R. (1996). Predisposition toward auditory hallucinations: The utility of the Launay-Slade Hallucination Scale in psychiatric patients. Personality and Individual Differences, 21(2), 287-289.
 
Waters, F. A., Badcock, J. C., & Maybery, M. T. (2003). Revision of the factor structure of the Launay–Slade Hallucination Scale (LSHS-R). Personality and Individual Differences, 35(6), 1351-1357.
 
Larøi, F., Marczewski, P., & Van der Linden, M. (2004). Further evidence of the multi-dimensionality of hallucinatory predisposition: factor structure of a modified version of the Launay-Slade Hallucinations Scale in a normal sample. European Psychiatry, 19(1), 15-20.
 
Lincoln, T. M., & Keller, E. (2008). Delusions and hallucinations in students compared to the general population. Psychology and Psychotherapy: Theory, Research and Practice, 81(3), 231-235.
 
Lincoln, T. M., Keller, E., & Rief, W. (2009). Die Erfassung von Wahn und Halluzinationen in der Normalbevölkerung: Deutsche Adaptationen des Peters et al. Delusions Inventory (PDI) und der Launay Slade Hallucination Scale (LSHS-R). Diagnostica, 55(1), 29-40.