Flexible und vielseitige Unterstützung durch Blended Care

Registrieren

Padua Inventory - Washington State University Revision (PI-WSUR)

INHALT DES FRAGEBOGENS
ZIELGRUPPE Erwachsene
ANWENDUNG Das Padua Inventory - Washington State University Revision (PI-WSUR) wurde entwickelt um die Symptome von Zwangsstörungen zu erfassen, sowie zwischen verschiedenen Symptomkategorien von Zwangsstörungen zu unterscheiden. Das PI-WSUR ist derzeit nur auf Englisch verfügbar.
AUFBAU Die 39 Items des PI-WSUR werden auf fünfstufigen Likert-Skalen von 0 = "Not at all" bis 4 = "Very much" beantwortet.
PSYCHOMETRISCHE EIGENSCHAFTEN
RELIABILITÄT & VALIDITÄT Die psychometrischen Eigenschaften des PI-WSUR wurden in einer großangelegten Studie mit N = 5010 Teilnehmern untersucht. Somit konnte die Reliabilität und Validität des Fragebogens, sowie initielle Unterstützung der hypothetisierten unterliegenden Faktorstruktur, die auf Symptomkategorien von Zwangsstörungen basieren, demonstriert werden.
LIZENZKOSTEN 0,00€
COPYRIGHT © G.L. Burns
LITERATUR

Burns, G.L., Keortge, S., Formea, G., & Sternberger, L. (1996). Revision of the Padua Inventory of obsessive-compulsive disorder symptoms: Distinctions between worry, obsessions, and compulsions. Behaviour Research and Therapy, 34, 163-173.