TelePsy wünscht Ihnen schöne Feiertage!

Verhaltensdiagnostiksystem 90 - Symptomliste (VDS 90)

INHALT DES FRAGEBOGENS
ZIELGRUPPE Erwachsene
ANWENDUNG Die Symptomliste des Verhaltensdiagnostiksystems (VDS 90) wurde entwickelt um eine möglichst umfassende Untersuchung möglicherweise vorliegender psychopathologischer Syndrome, sowie deren Schweregrad, durchführen zu können. Das VDS 90 wird vor allem zum Screening und für praxisinternes Qualitätsmanagement verwendet.
AUFBAU Das VDS 90 erfasst 27 möglicherweise vorliegende psychopathologische Syndrome mit jeweils einem bis 13 Items sowie einen Gesamtwert, der sich aus allen Items zusammensetzt. Die Items des VDS 90 werden auf vierstufigen Likertskalen von "0 - Nicht" bis "3 - Stark / schwer ausgeprägt" beantwortet.
PSYCHOMETRISCHE EIGENSCHAFTEN
RELIABILITÄT & VALIDITÄT Bei Untersuchungen der Validität und Reliabilität der VDS 90 wurden gute Werte gefunden. Beispielsweise wurde zur Überprüfung der konvergenten Validität der VDS 90 Gesamtwert mit dem des ähnlichen Tests SCL-90-R verglichen und eine Korrelation von r = .80 gefunden. Die interne Konsistenz des Gesamtwerts liegt bei .93 (standardisiertes Alpha). Im Allgemeinen ist das VDS 90 als Screeningfragebogen und zum Qualitätsmanagement verwendbar. Für genauere Informationen, siehe Literatur.
LIZENZKOSTEN 0,00€
COPYRIGHT © Prof. Dr. Dr. Serge Sulz, CIP-Medien
LITERATUR
 
Sulz, S. K., & Grethe, C. (2005). Die VDS90-Symptomliste—eine Alternative zur SCL90-R für die ambulante Psychotherapie-Praxis und das interne Qualitätsmanagement?. Psychotherapie, 10(1), 38-48.
 
Sulz, S. K. (2005). Internes Qualitätsmanagement in psychotherapeutischer Praxis und Ambulanz. München: CIP-Medien.
 
Sulz, S. (2014). Wissenschaftliche Untersuchungen der Konstrukte, Konzepte und Interventionen des Strategischen Therapieansatzes (SKT, SBT, PKP und SJT). Psychotherapie in Psychiatrie, psychotherapeutischer Medizin und klinischer Psychologie, 19(2), 339-363.
 
Sulz, S., Beste, E., Kerber, A. C., Rupp, E., Scheuerer, R., & Schmidt, A. (2009). Neue Beiträge zur Standarddiagnostik in Psychotherapie und Psychiatrie–Validität und Reliabilität der VDS90-Symptomliste und VDS30-Persönlichkeitsskalen. Psychotherapie in Psychiatrie, psychotherapeutischer Medizin und klinischer Psychologie, 14(2), 215-234.
 
Edtl, C. (2016). Erfassung psychischer Auffälligkeiten bei Studenten mit der SCL-90-R und der VDS90 und deren Bezug zu neuropsychologischen Leistungen (Doctoral dissertation).